Carolin Bannehr

Carolin Bannehr (geb. Castorf) ist in Berlin geboren und dort aufgewachsen.

Nach dem Abitur studierte sie von 2008 bis 2013 Rechtswissenschaften an der Bucerius Law School in Hamburg und an der Waseda Law School in Tokio, Japan. Nach dem ersten Staatsexamen arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Kartellrecht bei Freshfields Bruckhaus Deringer in Berlin und bei Krause & Kollegen in Berlin.

Ihr Referendariat absolvierte sie am Kammergericht in Berlin von 2014 bis 2016. Nach dem zweiten Staatsexamen schrieb sie ihre Promotion mit dem Titel „Der europäische Pflichtverteidiger – Strafrechtliche Prozesskostenhilfe in nationalen und transnationalen Verfahren“ bei Prof. Dr. Karsten Gaede an der Bucerius Law School in Hamburg.

Neben ihrer Promotion arbeitete sie bereits seit Sommer 2016 als wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Danckert Bärlein Sättele, wo sie im April 2018 ihre Tätigkeit als Rechtsanwältin begann.

T +49 (0)30 887 28 39 0 (Sekretariat: Frau Ines Lindner)
F +49 (0)30 887 28 39 29
bannehr@danckert-partner.de

Mitgliedschaften

  • Deutscher Anwaltverein (DAV)
  • Vereinigung Berliner Strafverteidiger e.V.
  •  

Publikationen

  • Die Anforderungen an die Beschränkung des Zugangs zu einem Verteidiger im Ermittlungsverfahren nach der EMRK, zugleich Anmerkung zum Urteil des EGMR vom 13.09.2016, Az. 50541/08 u.a., Ibrahim u.a. ./. Vereinigtes Königreich, in: HRRS 2017, 169-173

Fragen Sie uns!

DANCKERT BÄRLEIN SÄTTELE Rechtsanwälte
Meierottostraße 1
10719 Berlin

T +49 (0)30 887 28 39 0 (24 Stunden)
F +49 (0)30 887 28 39 29