Manuel Operhalsky

Manuel Operhalsky wurde 1984 in Berlin geboren und ist dort aufgewachsen.

Von 2004 bis 2010 studierte er Rechtswissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin. Parallel zu seinem Studium arbeitete er bei einer gemeinnützigen Organisation und sammelte dort wertvolle Erfahrungen im Pflegedienst- und Medizinbereich, der mittlerweile zu seinen Beratungsschwerpunkten gehört. Während seines juristischen Vorbereitungsdienstes am Kammergericht in Berlin war er u.a. bei verschiedenen auf das Strafrecht spezialisierten Anwaltssozietäten tätig.

Direkt nach Abschluss seiner Ausbildung begann er Anfang des Jahres 2013 bei der Kanzlei Danckert Spiller Richter Bärlein in Berlin seine anwaltliche Tätigkeit. Seit Januar 2016 ist er als Rechtsanwalt bei Danckert Bärlein Sättele tätig. Ebenfalls seit 2016 ist er Fachanwalt für Strafrecht.

T +49 (0)30 887 28 39 0 (Sekretariat: Frau Jennifer Ediger)
F +49 (0)30 887 28 39 29
operhalsky@danckert-partner.de

Lehre und Vorträge

  • Ständige Vortragsveranstaltungen in Krankenhäusern, Gesundheitseinrichtungen und Pflegebetrieben zu wechselnden strafrechtlichen Themen
  • Verschiedene Workshops in Unternehmen zu individuellen strafrechtlichen Problemstellungen des betrieblichen Alltags
  • Schulungen für Angehörige der Beratungs- und Finanzdienstleistungsbranche zu den Grundlagen der Scheinselbstständigkeit
  • Inhouse-Seminarreihe für Behördenmitarbeiter zu den Grundlagen strafrechtlicher Haftung in der öffentlichen Verwaltung

Mitgliedschaften

  • Deutscher Anwaltverein (DAV)
  • Vereinigung Berliner Strafverteidiger e.V.

Publikationen

  • Regelmäßiger Autor des Newsletters der Gesellschaft für Straf- und Managerrechtschutz mbH
  • Gefährliche Wege – AIA-Standard, in: DATEV-Magazin, Ausgabe 02/2018

Fragen Sie uns!

DANCKERT BÄRLEIN SÄTTELE Rechtsanwälte
Meierottostraße 1
10719 Berlin

T +49 (0)30 887 28 39 0
F +49 (0)30 887 28 39 29