Andreas Rohland

Andreas Rohland wuchs in Esslingen bei Stuttgart auf.

Er studierte von 2011 bis 2016 an der Universität Potsdam Rechtswissenschaften mit Schwerpunkt im Wirtschafts-, Steuer- und Umweltstrafrecht. Bereits seit Beginn des Studiums arbeitete er als studentische Hilfskraft und später als wissenschaftlicher Mitarbeiter in einer Boutique-Kanzlei in Berlin.

Im Rahmen seines Referendariats am Kammergericht Berlin war er unter anderem für den Wissenschaftlichen Dienst des Bundestages, eine auf Wirtschafts- und Steuerstrafrecht spezialisierte Kanzlei in Berlin sowie eine Abteilung der Staatsanwaltschaft Berlin für Wirtschaftsstrafrecht tätig.

Nach seinem Zweiten Staatsexamen arbeitete er als Rechtsanwalt bei einer auf Wirtschafts- und Steuerstrafrecht spezialisierten Kanzlei in Berlin. Dort betreute er u.a. Mandanten in mehreren „Cum/ex“-Fällen, begleitete Unternehmen bei Internal Investigations und vertrat erfolgreich zahlreiche Mandanten u.a. wegen Delikten, die aus der Krise eines Unternehmens herrühren, z.B. Insolvenz- und Bilanzdelikte. Einen weiteren Schwerpunkt seiner Tätigkeit bildet zudem das Arbeitsstrafrecht.

Im Jahr 2022 nahm er erfolgreich am Fachanwaltskurs für Strafrecht teil. Seit Februar 2023 gehört er der Kanzlei DANCKERT BÄRLEIN & PARTNER an.

T +49 (0)30 887 28 39 0 (Sekretariat: Heike Wolf)
F +49 (0)30 887 28 39 29
E rohland@danckert-partner.de

Lehre und Vorträge

  • Vorträge für Ärzte im Medizinstrafrecht

Mitgliedschaften

  • Vereinigung Berliner Strafverteidiger e.V.
  • Arbeitskreis Strafrecht des Deutschen Anwaltvereins
  • Wirtschaftsstrafrechtliche Vereinigung e.V. (WisteV)

Fragen Sie uns!